Tutorial CSS

REZEPTE ^^ usw aus Sheepworld..xD^^ Sheepworld 4 eva.. durch sheepworld ham wir auch unsren namen zu verdanken.. aber das könnt ihr ja mal dann bei Warum WilD SheePs???^^ ok.. viel spaß noch...



MEIN PERSÖHNLICHER MENÜ VORSCHLAG... xD




Vorspeise: Schroteboote mit Lachs & Schnitt


Buchweizenblini mit Räucherlachs und Schnittlauchcreme

für ca. 4 Personen

Zutaten:


* 150g Buchweizenmehl
* 250 g Sahne
* 100g feines Weizenschrot
* 1 Bund Schnittlauch
* 125g Buttermilch
* 75g Crème fraîche
* 20g frische Hefe
* Pfeffer
* 2 Eier
* 125 ml Sonnenblumenöl
* 1 Prise Salz
* 150g Räucherlachsscheiben




Zubereitung:

Das Buchweizenmehl und das Weizenschrot mit der Buttermilch und der zerbröselten Hefe zu einem glatten Teig vermischen und diesen zugedeckt etwa 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Salz und der Sahne verquirlen. Die Eiweiße steifschlagen. Die Eigelb-Sahne-Mischung mit dem Eischnee vorsichtig in den Teig einarbeiten und diesen nochmals 25 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Schnittlauch waschen, trockentupfen, in feine Röllchen schneiden und mit der Crème fraîche verrühren. Mit Salz und Pfeffer gut würzen. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und aus dem Teig kleine, dünne Küchlein backen. Die Buchweizenblini auf vier vorgewärmten Tellern anrichten. Die Räucherlachsscheiben auf die Blini verteilen und etwas Schnittlauchcreme darauf setzen.

Fertig ist die Knisperei!


Der Salat: Brutzlige Käseblätter


Blattsalat mit gebackenem Schafskäse

für ca. 4 Personen

Zutaten:


* 1 kleinen Römersalat
* 3 Essl. Orangensaft
* 1 kleinen Lollo Rosso-Salat
* Salz
* ½ Frieséesalat
* gemahlener Pfeffer
* ½ Bund glatte Petersilie
* 6 Essl. Olivenöl
* 1 Teel. Dijonsenf
* 1 Mini-Baguette oder 2 Baguettebrötchen
* 2 Essl. Weißweinessig
* 4 kleine runde marinierte Schafskäsestücke




Zubereitung:

Den Salat abspülen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke rupfen.
Petersilie abspülen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Für die Salatsoße, Senf, Essig, Orangensaft, Salz, Pfeffer und drei Essl.
Öl verrühren. Vom Baguette acht etwa 1 cm dicke Scheiben abschneiden, den Rest grob würfeln. Brotscheiben und –würfel im restlichen Olivenöl goldbraun brutzeln lassen und leicht salzen.
Schafskäse halbieren und auf die Brotscheiben legen. Die Brotscheiben auf einen Rost legen und unter dem vorgeheizten Grill oder im auf höchster Stufe vorgeheizten Backofen goldbraun überbacken.
Salat, Petersilie und Soße mischen.
Auf Teller geben und mit den gerösteten Brotwürfeln bestreuen. Je zwei Brotscheiben mit Schafskäse drauflegen.

Tipp:
Wenn Ihr Schafskäse ohne Marinade kauft, dann streut vor dem Grillen etwas Olivenöl auf den Käse und ein bisschen Kräuter der Provence.






Hauptspeise..hehe: Lämmerschlemmer

Lamm-Auberginen-Mousakka

Zutaten:


* Für eine normal große Auflaufform
* 3 Zwiebeln
* Salz
* 3 Tomaten
* Pfeffer
* 3 Peperoni/Spitzpaprika
* 1 Teel. Paprikapulver
* 3 Essl. Butter
* 4 Auberginen
* 250g Lammhackfleisch (es geht auch einfaches Hack)
* 2 Essl. frisch gehackte Petersilie




Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und klein schneiden. Die Tomaten waschen, mit kochendem Wasser kurz überbrühen und häuten.
Die Stielansätze entfernen und die Tomaten klein schneiden.
Die Peperoni waschen und in Ringe schneiden. In einem Topf die Butter erhitzen und das Lammhackfleisch (oder einfaches hack vom schwein) zusammen mit dem kleingeschnittenen Gemüse unter Rühren etwa 5 Minuten dünsten.
Den Backofen auf 180° Grad vorheizen.
Das Lammhackfleisch mit Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver würzen und beiseite stellen.
Die Auberginen waschen und jeweils drei dicke Längsstreifen abschälen, so dass an jeder Aubergine 3 geschälte und 3 ungeschälte Längsstreifen bleiben.
Dann die Auberginen quer zu den Streifen in fingerdicke Scheiben schneiden. In eine gefettete Auflaufform abwechselnd eine Schicht Auberginen und dann eine Schicht Lammhackfleisch geben und so fortfahren, bis alles aufgebraucht ist.
Die oberste Schicht soll aus Lammhackfleisch bestehen. Mit 1½ Tassen Salzwasser aufgießen und mit Petersilie bestreuen. Das Ganze im Backofen 25 Minuten garen. Mit Baguette servieren und verspeisen.


Und ..





Die Nachspeise.. : Johannis Bär und die sieben Schafe

Joghurt-Bällchen mit Johannisbeergrütze

für ca. 5 Personen

Zutaten:


* 500g Vollmilch-Joghurt
* 700ml Johannisbeersaft
* 150g Crème fraîche
* 1 Päckchen Mandel
* 2 Essl. Puderzucker
* Puddingpulver
* 1 Essl. Zucker
* 250g rote Johannisbeeren
* 2-3 Essl. Ahornsirup
* Johannisbeeren zum Garnieren
* 1-2 Essl. Zucker




Zubereitung:

Für die Joghurt-Bällchen:
Joghurt, Crème fraîche und Puderzucker verrühren.
Ein Sieb mit einem Tuch am besten aus Baumwolle auslegen und den Joghurt hineingeben.
Joghurt im Sieb mit einer Schüssel darunter über Nacht gut abtropfen lassen.

Für die Grütze:
Puddingpulver und Zucker glattrühren. Restlichen Saft aufkochen. Vom Herd nehmen, das angerührte Puddingpulver unterrühren und einmal aufkochen lassen. Johannisbeeren abspülen, trockentupfen und von Stengeln abknubbeln. Unter die leicht abgekühlte Grütze heben. Die Grütze mit Ahornsirup abschmecken.
Die Deko-Johannisbeeren in Zucker wälzen.
Den Joghurt mit zwei Teelöffeln zu Bällchen formen und zusammen mit der Grütze und den Johannisbeeren auf Tellern anrichten.
Schmeckt superlecker!




PS.: Ich hab schon alles probiert.. also hier die Marie.. xD^^ es schmegt supi legga.. *schwärm* texte made by sheepworld *selbst eingefügt* xD
Gratis bloggen bei
myblog.de